Markgröninger Adventsfenster

Wieder haben sich viele Mitstreiter gefunden, die in dieser Adventszeit die Gestaltung eines Adventsfensters übernommen haben. Bereits zum 19. Mal findet in unserer Stadt der „Lebendige Adventskalender“ statt. Jeden Abend treffen sich Familien, Freunde, Nachbarn und Mitbürger vor einem anderen Haus zur „Öffnung eines Adventsfensters“. Jeweils um 18.00 Uhr gibt es Musik, Lieder, Geschichten oder Gedichte – ein kleines Programm, das die jeweiligen Mitstreiter zusammengestellt haben.
Wir wollen Gelegenheit bieten, in der hektischen Vorweihnachtszeit auch Besinnliches zu finden, gute Gespräche zu führen und neue Kontakte zu knüpfen.
Sie sind herzlich eingeladen, dabei zu sein, wenn Abend für Abend ein „Fenster geöffnet“ wird.

So 01.12.   leider nicht belegt
Mo 02.12.   Fam. Dambacher, Maulbronner Weg 3/2
Di 03.12.    leider nicht belegt
Mi 04.12.    leider nicht belegt
Do 05.12.   Kindergarten Lembergerweg
Fr 06.12.    Fam. Beck, Pforzheimer Str. 9, Hardthof
Sa 07.12.   Backhausverein Markgröningen, Am Backhäusle, Backhausgasse 6
So 08.12.   Fam. Lee, Badgasse 14
Mo 09.12.  Fam. Bihr, Ahornweg 8
Di 10.12.   Kindergarten Arche, Mörikestr. 10
Mi 11.12.    Landernschule, Schulhof
Do 12.12.   Ludwig-Heyd-Schule, Schulhof
Fr 13.12.    Begegnungsstätte, Turmgässle 3
Sa 14.12.   Fam. Enders, Backhausgasse 1
So 15.12.  16.00 Uhr, Kleeblattheim, Auf Hart 65, Im Aufenthaltsraum
Mo 16.12.   Treffpunkt Ostergasse, Ostergasse 7
Di 17.12.    leider nicht belegt
Mi 18.12.    leider nicht belegt
Do 19.12.   Fam. Meiwes, Ulmenweg 25
Fr 20.12.    Fam. Beck/Schmid/Bader, Richard-Wagner-Straße 5
Sa 21.12.   Karin Schmid, Magenaustr. 5
So 22.12.   Neuapostolische Kirche, Schillerstr. 26/1
Mo 23.12.   Fam. Gauger, Platanenweg 13
Di 24.12.    Gottesdienst in den Kirchen

Ein Spender zu Weihnachten!

Der kleine Johannes aus Ludwigsburg ist eigentlich ein fröhlicher kleiner Junge. Er kuschelt und liest gerne und mag seine drei Monate alte Schwester, mit der er gemeinsam aufwachsen möchte.

Spendenaufruf Johannes Dezember 2019

Martinsritt

Ein blutjunger römischer Reitersoldat hat uns gelehrt, dass es eine größere Heldentat ist, mit anderen zu teilen als einen Gegner mit dem Schwert zu besiegen. Und so erinnern wir uns noch heute an seinen Schwerthieb, der niemandem das Leben kostete, sondern einem in der Kälte zitternden Menschen einen wärmenden Mantelteil bescherte.
Auch dieses Jahr haben wir wieder dieses Martinus gedacht. Und allen, die beim Martinsritt zum Gelingen beigetragen haben, sagen wir ganz herzlich DANKE: Dem Festreiter W. Hörer, dem ‚Bettler‘ P. Roller, dem Moderator F.X. Straßburger, den Eltern und Erzieherinnen des Don Bosco-Kindergartens, dem Musikverein und den Ministranten, der Firma Krickl und dem städtischen Hausmeister, den Zugbegleitern und dem Familienkreis. Und nicht zuletzt danken wir allen kleinen und großen Besuchern, die gekommen sind, sich am heiligen Martin zu erfreuen.

Pfarrer Winfried Schmid

„Die Sternsinger kommen!“

heißt es am 2. Und 3. Januar in Unterriexingen und vom 3. bis 5. Januar in Markgröningen. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+20“ bringen die Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen und sammeln für Not leidende Kinder in aller Welt. Wer den Besuch der Sternsinger wünscht, kann sich im Pfarrbüro anmelden.

Wer mitmachen möchte, soll sich bitte bis zum 10.Dezember im Pfarrbüro oder bei Natascha Findeis (Unterriexingen) bzw. Andreas Dambacher (Markgröningen) melden.

„Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“ heißt das Leitwort der 62. Aktion Dreikönigssingen, das Beispielland ist der Libanon. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren.

Rund 1,14 Milliarden Euro sammelten die Sternsinger seit dem Aktionsstart, mehr als 74.400 Projekte für benachteiligte Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa wurden in dieser Zeit unterstützt. Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

2019 Sternsinger Markgroeningen

Weitere Informationen

Weihnachtsliedersingen an Heiligabend
im Klinikum Ludwigsburg

Wie in den letzten Jahren möchten wir von der Klinikseelsorge auch in diesem Jahr an Heiligabend auf den Stationen des Klinikums Ludwigsburg Weihnachtslieder singen. Dafür suchen wir Sängerinnen und Sänger, die gerne singen – und mit den Liedern auf den Stationen die Weihnachts-Botschaft „Euch ist heute der Heiland geboren“ zu den Kranken und ihren Angehörigen bringen möchten.

Im vergangenen Jahr konnten wir in 6 Gruppen mit ca. 120 Frauen, Männern, Kindern und Jugendlichen alle Stationen des Klinikums an Heiligabend besuchen. Es gibt keine Probe, wir singen einfach mit denen, die da sind, und von Herzen. Wir von der Klinikseelsorge und vor allem unsere PatientInnen und Mitarbeitenden freuen sich auf Sie!

Wenn Sie an Heiligabend anderen eine Freude machen möchten und gerne Weihnachtslieder singen, sind Sie bei uns genau richtig. Treffpunkt ist der Haupteingang des Klinikums um 14:00 Uhr. Das Ende ist gegen 16.00 Uhr.

Bei Rückfragen melden Sie sich bitte bei Klinikpfarrerin Susanne Digel Tel. 07141-99 97133

 

 

KGR-Wahl 2020 – Wie sieht's aus?

Unter dem Motto "Wie sieht's aus?" findet am Sonntag, 22. März 2020, die Wahl der neuen Kirchengemeinderäte (KGR) und Pastoralräte (PAR) in unserer Diözese statt.

• Wie sieht`s aus…mit den Notleidenden?
• Wie sieht`s aus…mit der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen?
• Wie sieht`s aus…mit jungen Familien und Senioren?
• Wie sieht`s aus…mit Frauen und Männern?
• Wie sieht’s aus…mit den Gottesdiensten?

Wer bei diesen Fragen ins Nachdenken kommt, sollte sich als nächstes fragen:
• Wie sieht`s aus…nur passiv sein oder aktiv werden?
• Wie sieht`s aus…eigene Ideen einbringen und umsetzen?

• Wir suchen Kandidaten zur Wahl als Kirchengemeinderätin oder Kirchengemeinderat, die aktiv ihre Ideen einbringen und an der Weiterentwicklung unserer Kirche vor Ort mitwirken wollen.

Wer wissen will, was das konkret bedeutet, was auf einen Kirchengemeinderat bzw. Pastoralrat zukommt, fragt am besten einen der amtierenden Kirchengemeinderäte oder spricht Pfarrer Winfried Schmid an.

Gerne können Menschen, die selbst nicht kandidieren können oder wollen, auch andere ansprechen, die sie für geeignet halten. Vorschläge für Kandidatinnen und Kandidaten können bis zum 19. Januar 2020 im Pfarrbüro abgegeben werden.

Bei Fragen stehen auch die Mitglieder des Wahlausschusses gerne zur Verfügung:
• Franz Xaver Straßburger (Vorsitzender)
• Christiane Conzen (Stv. Vorsitzende)
• Katja Thaidigsmann (Schriftführerin)
• Tanja Huber
• Bettina Krickl
• Ursula Noz

Erste Informationen finden sich auch online:
Internet / www.kirche-am-ort.de
Facebook www.facebook.com/drs.news
Instagram instagram.com @dioezese_rs
Youtube Hier gibt's ein kurzes Erklärvideo, einfach nach "Wie sieht's aus? Kirchengemeinderat" suchen

 Ab sofort können Wahlvorschläge abgegeben werden. Vordrucke hierfür liegen im Pfarrbüro und in der Kirche aus.

KGR Wahl 2020 Plakat

 
  Wie siehts aus KGR Wahl

 

 

Katholische Erwachsenenbildung

Das Haus Edith Stein in Ludwigsburg-Hoheneck und der wunderschöne Klosterpark bieten einen idealen Ort für Kurse und Seminare. Im neuen Semesterprogramm findet sich erstmalig die Rubrik „Schöpfung und Umwelt“ unter anderem mit einer Veranstaltung mit dem Geschäftsführer von Germanwatch Deutschland Christoph Bals.
Die Angebote der Fridayhour am Markt 8 begegnen in neuem Outfit und mit spannenden Themen von Zeitzeugen zum Mauerfall bis zur Autorin Sybille Knauss. Der Film Bordell Deutschland mit Protagonistinnen des Films zum Nachgespräch, aber auch ein adventlicher Meditationskurs im Haus der Kath. Kirche, ein erstmaliges Winterpilgern und auch ein Jazz-Workshop zeigen die Breite des Programms mit natürlich auch weiterhin guten und bewährten Angeboten im Haus Edith Stein.
Den eigenen Horizont zu weiten, neue Perspektiven zu gewinnen, über den Tellerrand hinaus zu schauen, das sind zentrale Anliegen der kirchlichen Erwachsenenbildung. Sie richten sich an alle Menschen in unserer Gesellschaft, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, kultureller oder religiöser Zugehörigkeit.
Alle Veranstaltungen sind im neuen Heft, das im Haus Edith Stein, im Kulturzentrum und im Rathaus ausliegt. Es kann auch kostenlos bei der keb angefordert werden kann (Telefon 07141/2520720). Weitere Information und Anmeldung unter www.keb-ludwigsburg.de .

Weiterlesen: Katholische Erwachsenenbildung Programm

Erstkommunion und Firmung

Im Jahr 2o2o feiern wir die Erstkommunion am 19. April.
Der erste Elternabend findet am Montag, 04. November um 20 Uhr im Saal des Gemeindezentrums in Markgröningen statt.

Die nächste Firmung feiern wir am 17. Mai 2020.
Der Elternabend hierfür ist am 07. November ebenfalls im Saal des Gemeindezentrums. Beginn 20 Uhr.

In den letzten Tagen haben wir die Einladungen verschickt. Wenn Sie Ihr Kind anmelden möchten und keine Einladung erhalten haben, dann melden Sie sich bitte im Pfarrbüro!

Das Monatsheft kann jetzt auch als E-Mail bezogen werden!

Unser Monatsheft, das immer in der Kirche ausgelegt wird und über Gottesdienste und alle sonstigen Veranstaltungen der Kirchengemeinde informiert, kann ab sofort auch per E-Mail als pdf-Datei bezogen werden. Damit wollen wir es auch für Interessenten zugänglich machen, die nicht regelmäßig die Gottesdienste besuchen.
Wenn Sie Interesse am regelmäßigen Bezug des Monatshefts haben, senden Sie bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit dem Betreff "Bezug Monatsheft". Sie erhalten dann eine E-Mail mit der Aufforderung, Ihre Bestellung zu bestätigen. Nach der Bestätigung werden Sie in den E-Mail-Verteiler aufgenommen

Aktuelles aus dem Kirchengemeinderat

Informationen über die Arbeit des Kirchengemeinderates

Kurzbericht über die Sitzung vom 19.11.2019

Die Wahlen zum nächsten Kirchengemeinderat am 22. März 2020 rücken näher. Im KGR wurde darüber gesprochen, wie Kandidaten angesprochen werden können. Neben der Werbung im Amtsblatt und im nächsten Kirchenfenster ist vor allem die direkte Ansprache von Gemeindemitgliedern wichtig und erfolgversprechend. Dazu soll auch der Weihnachtsbazar genutzt werden. Alle Interessenten können ihre Kandidatur auch direkt im Pfarramt abgeben.
 
Für den Weihnachtsbazar wurden letzte Fragen geklärt, damit wir wieder ein stimmungsvolles und erfolgreiches Gemeindefest durchführen können.
 
Wie es mit dem Pastoralen Personal in der Seelsorgeeinheit weitergeht und wie die Aufgabenverteilung nach dem Wegfall der Stelle von Pastoralreferentin Ursel Kaiser erfolgt, wurde in der Sitzung des Gemeinsamen Ausschusses der Seelsorgeeinheit am 20. 11. 2019 andiskutiert. Die Diskussion soll noch im Dezember mit Unterstützung einer externen Moderatorin zunächst im kleinen Kreis fortgesetzt werden. Die Wahrscheinlichkeit der Wiederbesetzung der Stelle wird als äußerst gering eingeschätzt.
(T. Betzel)

Weiterlesen: Aktuelles aus dem Kirchengemeinderat

Café „Zuflucht“

Dringend Unterstützung gesucht! Treffen mit Flüchtlingen jeden Donnerstag in der Ostergasse.

Weiterlesen: Cafe Zuflucht
Die aktuellen Gottesdiensttermine finden Sie hier: aktuelle Gottesdienste

Ihr Weg zu uns

Katholische Kirchengemeinde Heilig Geist

Mühlgasse 11
71706 Markgröningen

0 71 45 - 92 10 40
0 71 45 - 92 10 42 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pfarrer: Winfried Schmid
Sekretariat: Tanja Huber

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da 

Montag: 16.00 Uhr - 18.00 Uhr
Dienstag: 8.30 Uhr - 11.30 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 8.30 Uhr - 11.30 Uhr
Freitag: 8.30 Uhr - 11.30 Uhr

 

Öffnungszeiten Kirche:

Montag/Dienstag/Donnerstag 10.00 Uhr - 12.00 Uhr
Samstag / Sonntag / Feiertag 14.00 Uhr - 16.00 Uhr

Vom 02.12.2019 bis 09.02.2020 macht die Kirchenwache Winterpause.
Während dieser Zeit ist die Kirche zu den Gottesdiensten geöffnet und außerdem an folgenden Tagen: 25.12.2019 | 26.12.2019 | 29.12.2019 | 01.01.2020 | 05.01.2020 | 06.01.2020 jeweils von 14 - 16 Uhr